Willkommen auf der „Internationalen Grünen Woche“ in Berlin


Es ist immer wieder eine Freude, wenn man die Halle 22a auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin betritt. 22a steht für Schleswig-Holstein Halle.

Obwohl der DEHOGA Kreisverbandsvorsitzende Hans-Peter Hansen (Media&Gastro Consulting) und Verbands-Schatzmeister Ingo Sörnsen (Freienwill Krug) bereits seit Jahren

gemeinsam den „Auftritt“ auf der Kochinsel vorbereiten, ist es immer wieder etwas Neues. Diesmal bekamen die beiden Köche Unterstützung von Lennart Janns (Freienwill Krug).

Neu , weil im vergangenen Jahr ein Workshop stattgefunden hatte, auf dem viele Protagonisten nach Möglichkeiten gesucht haben, die Schleswig-Holstein Halle noch

interessanter zu gestalten. Eine Ergänzung oder Änderung ist eigentlich für 2020 geplant, jedoch einige Neuerungen fanden jetzt bereits Beachtung. So wurde nachmittags ein Mitsing-Wettbewerb mit „LENA“

veranstaltet. Das Klarinetten-Ensemble „FIGATA“ aus der Kreismusikschule Schleswig, unter der Leitung von Regina Wielert, lockerte das Programm auf. Es gab ein Quiz und die Moderation fand

teilweise auch in der gesamten Halle, an unterschiedliche Standpunkten, statt. Dies sind nur einige der vielen Punkte, die in Zukunft die Attraktivität der Schleswig-Holstein Halle erhöhen sollen.

Tranchen von der Edelfischroulade, Zanderfilet auf Blattspinat im Blätterteigmantel, tomatisierte Buttersauce mit „KÜSTENNEBEL Sternanis“ und Nordischer Gurkensalat war das Gericht des

Kreisverbandes Schleswig-Flensburg, das sehr gut am Eröffnungstage von den Besuchern angenommen wurde. So frischen Zander hatten wir selten, erzählte Hans-Peter Hansen. Morgens gefangen, mittags geschlachtet

und gegen Abend auf Eis abgeholt. Dies war nur möglich, dank der Unterstützung von Bertel Ulv, Sales Manager der Firma AquaPri. Diese Firma garantiert ganzjährig frische Lieferung von immer frischem Fisch, 

Qualität und Gesundheit des Produktes und Lebensmittelsicherheit sowie Nachhaltigkeit. Die Fische werden ohne Antibiotika gefüttert und die Zucht erfolgt in einer geschlossenen Recycling-Umgebung, mit Wasser aus dem hauseigenen Brunnen.

Also beste Voraussetzungen für eine gelungene Rezeptur. Dazu kam die Buttersauce, verfeinert mit „Küstennebel Sternanis“ und frischem Gurkensalat.

Mit dem FLENSBURG BLOND war die Sauce abgeschmeckt, die am nächsten Tag zu den Schweinefilets vom Angler Schwein gereicht wurde. Obwohl überwiegend Fisch während der GRÜNEN WOCHE angeboten wird, wollten wir

einen Tag davon abweichen, so Ingo Sörnsen. Und die Auswahl kam ebenfalls gut an.

Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht sowie Bauernpräsident Werner Schwarz konnten sich von der Qualität der Produkte überzeugen. Sehr erfreut waren die Flensburger Köche, dass sie Besuch bekamen vom DEHOGA Präsidenten Axel Strehl sowie von den Bundestagsabgeordneten Petra Nicolaisen und Astrid Damerow. Mittlerweile nicht mehr wegzudenken, als Repräsentant des Kreises Schleswig-Flensburg, wurde Kreispräsident Ulrich Brüggemeier ganz herzlich auf der Kochinsel

begrüßt. Er überbrachte die Grüße des Kreises und lobte den Einsatz der Köche.

Eine großes DANKESCHÖN geht an unsere Unterstützer – so Hansen. AquaPri Egtved, Behn Getränke Eckernförde, Flensburger Brauerei, Flensburger Fleischkontor, Bauergruppe.deFlensburg, Böklunder „Das Würstchen vom Lande“, CITTI

und Wela Trognitz unterstützen die Aktivitäten. Mit Sicherheit sind wir im kommenden Jahr gerne wieder dabei, mittlerweile gibt es Stammgäste, nach denen man die Uhr stellen kann. Die Suche nach einer ausgefallenen Rezeptur hat bereits begonnen. Das ist die Aussage der Köche.

Fotos von links: Ingo Sörnsen, Kreispräsident Ulrich Brüggemeier, Hans-Peter Hansen  

Foto 1 : Minister Jan Philipp Albrecht, Moderatorin Manuela Stamm. Bauerpräsident Werner Schwarz, Hans-Peter Hansen

Foto 2: Regina Wielert (Figata), Hans-Peter Hansen, Petra Nicolaisen (MdB)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kontakt

DEHOGA Kreisverband Schleswig-Flensburg e.V

Voldewraaer Str. 8

24975 Voldewraa

+49 (0) 4634 936311

info@dehoga-schleswig-flensburg.de

Partnerschaften

© Copyright – DEHOGA Kreisverband Schleswig-Flensburg 2019