NEUE Halle auf der IGW in Berlin


Das Jahr 2020 verspricht so einige Neuerungen. Die gravierendste war der
Umzug von Halle 22 in die Halle 5 für die DEHOGA Kreisverbände

aus Schleswig-Holstein. Es war sehr gute Vorarbeit von den Herren von der
Geest und Christoph geleistet worden, in Form von reichlich Informationen.

Den Anfang der Kochreihe in der Showküche machten, wie in den Jahren zuvor,
der Kreisverband Schleswig-Flensburg. Ingo Sörnsen (Freienwill Krug
Freienwill) und

Hans-Peter Hansen (Media & Gastro Consulting Voldewraa) sind mittlerweile
ein eingespieltes Team. Dieses Jahr sollte aber alles anders werden.

Drei Tage vor Abfahrt verletzte sich Sörnsen und musste das Bett hüten. Er
fiel also von heute auf morgen aus. Da er für die gesamte Logistik
verantwortlich

zeichnete, musste das jetzt schnell geklärt werden. Vorsichtshalber hatte
man im Vorfeld einen Kollegen mehr eingeteilt, da man nicht wusste, wie sich
die neue Halle

darstellt. So fuhr Hansen dann mit zwei Kollegen nach Berlin, die keinerlei
Erfahrung auf der IGW vorweisen konnten. Es sind tolle Kollegen, feine
Menschen und gute

Fachleute, so Hansen und von Anfang an harmonierte die Zusammenarbeit.

Kia Khaneghah (United Star Trust Flensburg) und Björn Bergemann (Hotel
Mercure) fanden sofort in den Ablauf und hatten viel Spaß bei der Arbeit.
„Schnüsch mit

gebratenem Schollenfilet“ wurde am Eröffnungsfreitag angeboten. Es fand sehr
guten Anklang und wir sind zufrieden, so Hansen.

Einen fachmännischen Eindruck hinterließ die Staatssekretärin Frau Dr. Dorit
Kuhnt, die in der Showküche vor großen Publikum, zum Erstaunen der
anwesenden Fachleute,

eine frische Scholle fachmännisch filetierte. Ich koche gerne, gestand die
Staatssekretärin und freute sich sehr über das Kochbuch „Der echte Norden –
kulinarisch“, dass ihr der Autor Hans-Peter Hansen überreichte.

Sehr zufrieden waren die Köche mit der neugestalteten Halle. Ein echter
Gewinn, großzügiger, übersichtlicher und vom Ablauf viel besser zu händeln,
war die einhellige Meinung.

Dr. Kirsten Hess, Sven von der Geest und Bernd Christoph gebührt ein großes
Lob für die Gestaltung. Ein großes Lob – auch in diesem Jahr – wieder den
beiden Hintergrundköchen

Stefan Moese (Gasthof Victoria Winnemark) und Michael
Stöcken(Strandrestaurant Karlsminde). Sie waren tagsüber überwiegend mit den
Vorbereitungen für den „Klöönschnack-Abend“

beschäftigt und wurden abends vom Köche-Trio aus dem Kreis
Schleswig-Flensburg unterstützt. Aus dem Kreis kam auch sehr prominente
Unterstützung.

Petra Nicolaisen (Bundestagsabgeordnete), Kreispräsident Ulrich Brüggemeier
und Stadtpräsident Hannes Fuhrig lobten „ihre“ Mannschaft aus dem HOHEN
NORDEN!

Vielen Dank Hans-Peter Hansen, der DEHOGA-Stand (Showküche) und Deine
„Besatzung“ waren ein tolles Aushängeschild für unsere Region, schrieb
Kreispräsident Ulrich Brüggemeier nach seiner Rückkehr nach Kropp an den

Kreisverband Schleswig-Flensburg.

Zusammen mit Bauernpräsident Werner Schwarz und DEHOGA Landes-Vizepräsident
Lutz Frank wurde auf den Erfolg angestoßen. Lutz Frank war erfreut über den
Einsatz und die

prominente Unterstützung.

Auch Bundestagsabgeordneter Wolfgang Kubicki kam an der Showküche vorbei und
begrüßte die Protagonisten. Nachdem abends dann die obligatorische

Küstennebel-Runde von Rüdiger Behn persönlich freigegeben worden war, ließ
man den Abend Revue passieren und es wurden angeregte Gespräche geführt.

Am Samstagmittag startete man mit zarten Matjes „Nordische Art“ der Firma
FRIESENKRONE aus Marne, dazu gab es eine Apfelsauce und Drillinge. Die
Akzeptanz auch dieses Gerichtes zeigte einmal mehr,

dass Fisch auf der „Internationale Grüne Woche“ wirklich sehr gefragt ist.
Dem werden wir Rechnung tragen und auch im kommenden Jahr typische
Fischgerichte der Region anbieten, so Hansen

bereits im Hinblick auf 2021. Wir waren gerne hier und kommen genauso gerne
wieder, diesmal dann aber wieder mit Ingo Sörnsen (Freienwill Krug
Freienwill), den wir täglich über die Abläufe informiert haben

Kontakt

DEHOGA Kreisverband Schleswig-Flensburg e.V

Voldewraaer Str. 8

24975 Voldewraa

+49 (0) 4634 936311

info@dehoga-schleswig-flensburg.de

Partnerschaften

© Copyright – DEHOGA Kreisverband Schleswig-Flensburg 2019