Deutsche Hotelklassifizierung 2020

Über 40 Prüfer aus ganz Deutschland kamen in Potsdam, im Kongresshotel Potsdam am Templiner See zusammen, um abschließend die neuen,

teilweise geänderten, Kriterien für die Zeit 2020 bis 2025 zu besprechen. Schleswig-Holstein wurde dabei vom DEHOGA Vizepräsidenten und Vorsitzenden

der Fachgruppe „Hotels und andere Beherbergungsbetriebe“, Matthias Drespling und dem Kreisverbandsvorsitzenden Schleswig-Flensburg, Hans-Peter Hansen vertreten.

Nach der Begrüßung durch den Hauptgeschäftsführer des Hotelverbandes Deutschland (IHA) Markus Luthe, ging es in der Tagesordnung um die Fortschreibung der Kriterien,

den neuen Kriterienkatalog 2020-2025, irreführende Werbung mit Sternen, Problemfälle, die neue Datenbank und danach wurde die G-Klassifizierung (Gasthöfe, Pensionen etc.)

ebenfalls behandelt. Es wurden viele Fragen seitens des IHA Geschäftsführers beantwortet und auch einige Empfehlungen und Kritikpunkte aufgenommen.

Nach einer kurzen Mittagspause wurde dann das bereits auf 4 Sterne klassifizierte Tagungshotel mit über 400 Betten erneut von den Prüfern unter die „Lupe“ genommen und

bewertet. Es gab geringfügige Punkte, die von einigen Prüfern etwas anders gesehen wurden, im Endeffekt aber das Ergebnis – 4 Sterne – bestätigt.

Bei strahlendem Sonnenschein nahm die Geschäftsführerin Angela Führer auf der Terrasse, mit Blick auf den Templiner See, die Urkunde und das „Sterne-Schild“ dankend entgegen.

Es freut uns, so Führer, dass das Ergebnis so bestätigt wurde. Wir arbeiten täglich an der Erhaltung und Verbesserung des Standards. Ein im Bau befindliches Schwimmbad,

mit großer Wellness-Abteilung wird in Kürze das Angebot erweitern.  

Nach einem arbeitsreichen Tag, mit Stress bei der Anreise (1 Zugausfall, 1 überfüllter Zug, dann mit Zug 3 endlich Berlin erreicht), fuhren die beiden Prüfer aus Schleswig-Holstein 

mit vielen neuen Erkenntnissen zurück in die Heimat. Hierbei kam es dann nur noch zu „kleinen“ Verspätungen. Wir werden, so Matthias Drespling, in Kürze eine Schulung organisieren,

und die Arbeitsweise mit den neuen Tablets (ab 2020 digitale Klassifizierung) erklären. Auch auf die Neuerungen wird explizit eingegangen. Die Umstellung wird spannend,

ich arbeite bereits mit dem Tablet und es ist eine enorme Erleichterung und zudem auch noch nachhaltig, fügt Drespling hinzu.

Text/Fotos: hansen/voldewraa/privat

Prüfer bei der Arbeit: Vorne rechts Hans-Peter Hansen, daneben Matthias Drespling
Übergabe der Urkunde: Zweiter von rechts Hans-Peter Hansen, daneben Matthias Drespling

Kontakt

DEHOGA Kreisverband Schleswig-Flensburg e.V

Voldewraaer Str. 8

24975 Voldewraa

+49 (0) 4634 936311

info@dehoga-schleswig-flensburg.de

Partnerschaften

© Copyright – DEHOGA Kreisverband Schleswig-Flensburg 2019