30 Jahre griechische Gastfreundschaft

Im Jahre 1988 eröffneten Elefteria und Dimitrios Sotiriu ein Restaurant in Flensburg – Engelsby.

Dem Gebäude angegliedert war zu der Zeit ein kleines Hotel, dem Hotel Fruerlund. Bis heute wurde immer wieder modernisiert

und erweitert und das Restaurant DIONYSOS erfreut sich seit dem ersten Tag größter Beliebtheit. Die gleichbleibend gute Qualität, die

freundlichen Mitarbeiter sowie die gemütliche Atmosphäre, lassen die Gäste immer wieder kommen.

Aber auch auf dem Hotelsektor hat sich die Familie Sotiriu immer wieder den Anforderungen gestellt und fortlaufend modernisiert.

Kürzlich hat man die nebenan liegende Wäscherei gekauft und in moderne Zimmer sowie einen ansprechenden Empfangs Bereich

mit Frühstücksraum umgebaut. Eine wirklich gelungene Aktion, sprechen doch die Farben und Materialien für einen guten Geschmack.

Nun ist auch der Sohn Leonidas in das Familienunternehmen eingestiegen. Er hat das traditionsreiche Restaurant übernommen.

Man merkt der Familie an, dass sie nicht nur Spaß hat, an dem was sie macht, sondern auch die Ziele ganz stringent verfolgt.

Eine Erfolgsgeschichte, die sicherlich noch lange Bestand hat.

Die Glückwünsche und eine Urkunde des DEHOGA Schleswig-Flensburg überbrachten der Kreisverbandsvorsitzende Hans-Peter Hansen (Media&Gastro Consulting Voldewraa),

zusammen mit Schatzmeister Ingo Sörnsen (Freienwill Krug Freienwill)

Text/Foto: hansen/voldewraa

Foto von links: Ingo Sörnsen, Dimitrios und Sohn Leonidas Sotiriu

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kontakt

DEHOGA Kreisverband Schleswig-Flensburg e.V

Voldewraaer Str. 8

24975 Voldewraa

+49 (0) 4634 936311

info@dehoga-schleswig-flensburg.de

Partnerschaften

© Copyright – DEHOGA Kreisverband Schleswig-Flensburg 2019