2. Ausbildungsjahr im Wettstreit

In der Hannah Arendt Schule in Flensburg ging es um den begehrten Fisch-Pokal. Unter den Augen der gestrengen Prüfer konnten

Azubis in der Küche sowie Hotel- und Restaurantfachleute im Restaurant zeigen, was sie in den vergangen fast 2 Jahren in den Betrieben und der Schule gelernt haben.

Aus einem einheitlichen Warenkorb, gefüllt unter anderem mit Matjes, Lachsforelle, Spargel und Rhabarber, gesponsert vom CITTI Markt Flensburg, musste

ein dreigängiges Menü zubereitet werden.

Während von den „Service-Kräften“ ein Begrüßungsgetränk kreiert, ein Verkaufsgespräch geführt und vorher Warenerkennung durchgeführt werden musste,

hatte man in der Küche mit der Zubereitung des Menüs alle Hände voll zu tun.

Viele geladene Gäste konnten sich von dem ausgezeichneten Service und den bestens gelungenen Menü-Kreationen überzeugen.

Es sei ein sehr starkes Ausbildungsjahr, die Klassen gut besetzt und ein größeres Interesse an den Lehrberufen in der Gastronomie festzustellen, so die Prüfer

in ihren Statements. Arbeit unter Wettkampfbedingungen seien eine gute Vorbereitung auf die Prüfungen und Vorbereitung für weitere Wettkämpfe, bis hin

zu den Landesjugendmeisterschaften.

Die praktischen Fähigkeiten seien auf einem sehr hohen Niveau. Theorie und der Warenerkennung entscheiden dann oft über die Platzierungen, so Volker Lund,

Vorsitzender des Flensburger Köche-Clubs.

Allerlei vom Matjes

*

Zweierlei von der Forelle

Spargelragout und Röstkartoffeln

*

Variationen von der Erdbeere

war das Siegermenü, gekocht von Chris Henningsen aus dem „Landgasthof Neukrug“ in Maasbüll.

Den zweiten Platz belegte Meno Klenk aus dem „Ringhotel Waldschlößchen“ Schleswig. Sein Menü:

Dreierlei vom Matjes

*

Lachsforelle unter der Kartoffelschuppe, Zitronenhollandaise

grüner und weißer Spargel

*

Créme Brülée auf Schokoladentarte

Rhabarberkompott und Vanilleeis.

Aus dem „Strandhotel Glücksburg“ kam der 3. Preisträger Henrik Martensen. Er kochte:

Variation vom Matjes

mit Rhabarber und Kräutercreme

*

Törtchen von der Lachsforelle mit Safranschaum an Selleriepüree

Pariser Kartoffeln

*

Schokoladenschnitte mit Erdbeeren und Vanille

Bei Hotelfachfrau/-mann belegte Eike Benett aus dem „Strandhotel“ Glücksburg den 1. Platz,

Mark Kolczak aus dem „Hotel Alte Post“ Flensburg den 2. und Restaurantfachfrau Mara Nielsen aus „Olli´s Weinlounge“ Flensburg, den 3. Platz.

Text/Foto: hansen/voldewraa/bohlen

Foto von links vorne. G. Jäger (VSR) C. Henningsen E. Bennet V. Lund (Köche Club Flensburg)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kontakt

DEHOGA Kreisverband Schleswig-Flensburg e.V

Voldewraaer Str. 8

24975 Voldewraa

+49 (0) 4634 936311

info@dehoga-schleswig-flensburg.de

Partnerschaften

© Copyright – DEHOGA Kreisverband Schleswig-Flensburg 2019